Menu

Furosemid

Art.-Nr.: 30813.
Kategorie:

48,20 

Jetzt bestellen »

Beschreibung

Was ist Furosemid?

Furosemid ist ein Medikament, welches mit dem gleichnamigen Wirkstoff Furosemid versetzt ist und ein Diurektium ist. Das bedeutet, dass das Medikament dafür abgewandt wird, um mehr Flüssigkeit und Salz über den Urin ausscheiden zu können.

Furosemid rezeptfrei bestellen

Dosierung Preis* Bestellen
Furosemide 40 mg 84 Tabl. Ab 48,20 € Jetzt bestellen »

*Preis einschließlich ärztlicher Konsultation

Wofür wird das Medikament angewandt?

Wer an einer Krankheit leidet, welche dafür sorgt dass sich im Körper überschüssige Flüssigkeit ansammelt, so wie das zum Beispiel bei Herzinsuffizienzen, Ödemen oder einigen Nierenerkrankungen der Fall ist, kann von Furosemid Gebrauch machen.

Die Einnahme von diesem Medikament ist äußerst wichtig, um unangenehme und unter anderem äußerst schmerzliche Nebeneffekte der Flüssigkeitsansammlung, zu vermeiden. Zu diesen gehören zum Beispiel geschwollene Beine, Knöchel und Füße, Atemnot und auch die ungeliebte Gewichtszunahme.

Wie wendet man Furosemid an?

Mit der Einnahme von Furosemid wird die Flüssigkeit schnell aus dem Körper ausgeschieden, um die unangenehmen Erscheinungen verschwinden oder gar nicht erst auftreten zu lassen. Auch bei einem hohen Blutdruck kann Furosemid Abhilfe schaffen, da durch das Ausscheiden der Flüssigkeit automatisch auch der Blutdruck gesenkt wird.

Damit die beste Wirkung Des Medikamentes garantiert ist, sollte dieses unzerkaut, direkt nach dem Aufstehen und auf nüchternen Magen genommen werden. Nach der Einnahme sollte mindestens eine halbe Stunde vergehen, bis die erste Mahlzeit eingenommen wird. Dient das Medikament dafür, in der Nacht besser Atmen zu können, muss die Einnahme gegen 15.00 Uhr erfolgen. Eine Einnahme sollte jedoch keines Falls nach 17.00 Uhr erfolgen, da so die Gefahr bestehen, Nachts oft auf die Toilette gehen zu müssen um Wasser zu lassen.

Dosierung

Eine individuelle Empfehlung für die Dosierung, kann ausschließlich von einem Arzt ausgesprochen werden, welcher die Beschwerden kennt. Allgemein kann jedoch gesagt werden, dass ein Erwachsener einmal am Tag, je nach den Beschwerden, 20-80 mg des Wirkstoffes zu sich nimmt.

Nebenwirkungen

Auf keinen Fall sollte die maximale Menge von 1500 mg Furosemid am Tag überschritten werden. Für für Dosierung bei Kindern gibt es Abweichungen, welche am besten mit dem behandelnden Arzt besprochen werden. Auch Furosemid hat einige Nebenwirkungen, welche während der Zeit der Einnahme auftreten können, jedoch nicht zwangsläufig müssen. Zu diesen Beschwerden zählen unter anderem Kopfschmerzen, ein trockener Mund, ein erhöhtes Durstgefühl und Benommenheit.

Wenn sich eine oder mehrere dieser Nebenwirkungen präsentieren, dann ist das ist Anfang der Einnahme der Fall. Nach und nach, wenn sich der Körper am das Medikament gewöhnt hat, sollten die Nebenwirkungen nachlassen und abklingen. Falls nicht, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wann darf man dieses Medikament nicht einnehmen?

Reagiert man mit allergischen Reaktionen auf den Wirkstoff Furosemid, darf das Medikament nicht eingenommen werden. Eine Einnahme ist ebenfalls untersagt, wenn man ein unzureichendes Blutvolumen hat, an einer schweren Lebererkrankungen erkrankt ist oder unter Anurie leiden. Ebenfalls davon abgeraten, Furosemid einzunehmen wird Menschen mit zu wenig Kalium und Natrium im Blut und Frauen in der Stillzeit.

In der Schwangerschaft sollte dieses Medikament nur auf ausdrückliche Anweisung des Arztes hin, eingenommen werden. Besonders wichtig ist, dass das Medikament das Reaktionsvermögen stark beeinflussen kann, weshalb man nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen sollte, um sich und auch die anderen Verkehrsteilnehmer nicht im Gefahr zu bringen. Zu guter letzt sollte der Alkoholkonsum eingeschränkt werden, da Alkohol dafür sorgt, daß dir Nebenwirkungen sich noch stärker und ausgeprägter manifestieren.

Jetzt bestellen »

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Be the first to review “Furosemid”