Menu
Sale

Azithromycin

Art.-Nr.: 27446.
Kategorie:

53,00  49,00 

Jetzt bestellen »

Beschreibung

Was ist Azithromycin und wofür wird es angewendet?

Bei diesem Medikament handelt es sich um ein Makrolid-Antibiotika, dass gegen bakterielle Infektionen verschrieben wird. Durch dieses Medikament wird die Eiweißbildung in der Bakterie blockiert und die Bakterie stirbt ab. Dadurch gelingt es dem Körper die Infektion zu beseitigen. Beschwerden wie Schmerzen, Fieber und ein allgemeines Krankheitsgefühl verschwinden sehr schnell. Durch Azithromycin werden verschiedene Bakterienarten schnell bekämpft. Dieses Medikament wird verschrieben bei folgenden Erkrankungen:

  • Geschlechtskrankheiten (Chlamydien, Gonorrhoe);
  • Atemwegserkrankungen (Lungenentzündung, Mittelohrentzündung, Bronchitis, Nasennebenhöhlenentzündung, Halsentzündung);
  • Hautinfektionen;
  • Entzündungen des Magen Darm Traktes;
  • Lyme Krankheit und Q Fieber.

Azithromycin rezeptfrei bestellen

Dosierung Preis* Bestellen
Azithromycin ab 500 mg 2 Tabl. Ab 49,00 € Jetzt bestellen »

*Preis einschließlich ärztlicher Konsultation

Was muss bei der Einnahme von Azithromycin beachtet werden?

Azithromycin darf nicht eingenommen werden, wenn eine Überempfindlichkeit im Bezug auf Azithromycin oder andere Makrolide Antibiotika besteht. Ebenfalls darf das Antibiotikum in der Stillzeit nicht verwendet werden. Wer unter einer Nieren-, Leber-, Muskelerkrankung, einer Herzerkrankung oder einer Bluterkrankung leidet, sollte vor Einnahme des Medikaments einen Arzt konsultiert werden.

Es kann ebenfalls zu einer Wechselwirkung kommen, wenn Magenmedikamente und Blutverdünner eingenommen werden. Ein Arzt kann demnach besser festlegen, wie Medikamente kombiniert werden, damit die Einnahme des Antibiotikas trotzdem funktioniert.

Während einer Schwangerschaft sollte bezüglich der Einnahme des Antibiotikas mit einem Arzt gesprochen werden. Das Antibiotika darf nicht während der Stillzeit eingenommen werden, da das Azithromycin über die Muttermilch das Kind erreichen kann. Da das Antibiotikum Schwindel verursachen kann, sollte man, wenn Schwindel auftritt kein Auto fahren und keinen Alkohol trinken.

Wie ist Azithromycin anzuwenden?

Azithromycin ist als Tablette oder Kapsel mit 250mg oder 500mg erhältlich. Diese werden unzerkaut mit einem halben Glas Wasser hinuntergeschluckt. Bestenfalls nehmen Sie das Medikament während einer Mahlzeit ein, damit es zu keinen Magen Darm Beschwerden kommt. Sollten die Beschwerden nach kurzzeitiger Einnahme des Medikaments vollkommen abklingen, muss die Antibiotikakur dennoch fortgehührt werden.

Bei vorzeitigem Abbruch der Antibiotikakur kann es zu einer erneuten Erkrankung kommen. Wenn eine Dosis mal vergessen wird, sollte die Einnahme schnellstmöglich nachgeholt werden. Wenn kurze Zeit später schon die nächste Dosis eingenommen werden muss, ist es sinnvoll die vergessene Dosis erst gegen Ende der Antibiotikakur, als letzte Dosis, einzunehmen. In der Regel dauert eine Behandlung mit Azithromycin einen bis fünf Tage. Bei kleinen Kindern wird eine, vom Arzt angepasste, Dosierung verordnet. Hierbei handelt es sich meist um eine Suspension.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Im Allgemeinen ist das Antibiotikum sehr gut verträglich. In seltenen Fällen kann es zu Nebenwirkungen kommen. Zu den Nebenwirkungen zählen:

  • Magen Darm Beschwerden (Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung, Appetitlosigkeit);
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Pilzinfektionen der Schleimhäute (Vagina, After, Mund).

Wie ist Azithromycin aufzubewahren?

Das Antibiotikum ist von Kindern fernzuhalten. Das Arzneimittel ist haltbar bis zu dem Datum, das auf der Verpackung des Medikaments abgedruckt ist. Das Medikament darf nicht über 25 Grad gelagert werden und ist in der Orginalverpackung aufzubewahren. Das Medikament muss vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Jetzt bestellen »

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Be the first to review “Azithromycin”